Programm der Aktionswoche 2018

Kalenderansicht

Fr
18
Sa
19
So
20
Mo
21
Di
22
Mi
23
Do
24
Fr
25
Sa
26
So
27
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
15:30
-
-
-
-
-
-
-
19:30
20:00
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
14:00
-
15:00
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
10:00
-
11:00
-
-
-
-
-
-
-
15:00
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
07:00
-
-
-
-
-
-
-
11:00
-
-
-
-
-
-
-
15:00
-
-
-
17:00
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
11:00
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
17:00
-
18:00
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
11:00
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
19:00
-
20:00
-
-
-
-
-
-
-
06:30
-
-
-
-
-
-
10:00
-
11:00
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
10:00
-
11:00
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
19:00
-
-
-
-
-
-
-
05:30
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
11:00
-
-
-
-
-
14:00
-
15:00
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
08:00
-
-
-
10:00
-
11:00
-
12:00
-
13:00
-
14:00
-
15:00
15:30
16:00
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Mitmachaktion Führung/Exkursion Film/Vortrag

Listenansicht Aktionswoche

  • Mitmachaktion Freitag, 18.05.2018
    15:30 Uhr

    Wasser-Forscher-Tag mit anschließendem Pizzaessen

    Kinder und Jugendliche sowie ihre erwachsenen Begleiter/innen können unter Anleitung zweier Umweltpädagoginnen an verschiedenen Stationen das Leben des Seerosenweihers erkunden. Es kann gekeschert und die gefundenen Insektenlarven und Kaulquappen in Becherlupen näher betrachtet werden. Die Tiere werden nach der vorsichtigen Begutachtung durch die Jungforscher wieder in die Freiheit entlassen. Kescher und Becherlupen stehen zur Benutzung zur Verfügung. Anschließend kann auf dem Gelände des fußläufig erreichbaren Vereins Zugpferd e.V. an verschiedenen Stationen weiter zum Thema Wasser geforscht und optional gegen einen Unkostenbeitrag eine Pizza aus dem Holzofen gegessen werden. Außerdem gibt es beim Zugpferd auch Getränke. 

    Treffpunkt: Seerosenweiher, Mühlheim am Main (Kreis Offenbach)

    Kosten: Kostenfrei

    Anmeldung: Um eine Anmeldung unter info(at)zugpferd-ev.de wird gebeten, damit ausreichend Pizza für alle bereitgehalten werden kann.

    http://www.zugpferd-ev.de

    Anfahrtsbeschreibung

  • Mitmachaktion Freitag, 18.05.2018
    19:30 - 22:00 Uhr

    Nächtliche Expedition mit Lagerfeuer für Familien

    Nächtliche Expedition mit Lagerfeuer für Familien An diesem Abend können sich Eltern, Großeltern oder Tanten und Onkel mit Ihren Enkelkindern, Nichten und Neffen zwischen 8 und 13 Jahren auf eine abwechslungsreiche Expedition durch den Zoo Frankfurt begeben. Begleitet werden die Expeditionsteilnehmer von den ehrenamtlichen Naturschutzbotschaftern. Auf dieser erlebnisreichen Tour erfahren die Teilnehmer spannendes und wissenswertes über die Arbeit von Prof. Grzimek und über die aktuelle Naturschutzarbeit der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt in Afrika. Einen gemütlichen Ausklang findet nach den spannenden Einblicken in die Naturschutzarbeit bei Stockbrot und Lagerfeuer am Grzimek-Camp in Mitten des Zoos Frankfurt statt. 

    Die Teilnahme ist auf 24 Teilnehmer beschränkt, pro Familie maximal 2 Erwachsene und 2 Kinder. Bitte mit Namen der Teilnehmer und Alter des Kindes/der Kinder sowie Telefonnummer per E-Mail an: naturschutzbotschafter@zgf.de.

    Die Veranstaltung findet ausschließlich im Freien statt wir bitten daher um Wetter angepasste Kleidung. Bei Regen kann die Veranstaltung leider nicht stattfinden. Für ausgefallene Lagerfeuerabende können wir keine Ersatztermine anbieten.

    Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen. 10 Euro pro Teilnehmer.

    Anfahrtsbeschreibung

    www.zoo-frankfurt.de

  • Exkursion/Führung Freitag, 18.05.2018
    20:00 - 22:00 Uhr

    Fledermäuse - heimlich, aber nicht unheimlich

    Fledermäuse leben mitten unter uns in der Stadt, in Parks, Grünanlagen und Friedhöfen mit altem Baumbestand. In diesen städischen grünen Oasen fühlen sich die lautlosen Nachtjäger wohl. Oft unbemerkt fliegen sie über uns hinweg und haben damit die Fantasie der Menschen immer wieder zu schaurigen Geschichten beflügelt.  Während der Exkursion auf dem Frankfurter Hauptfriedhof lernen Sie die kleinen Säuger von einer anderen Seite kennen, und erhfahren mehr von ihrem unschätzbaren Wert für die Natur.

    Treffpunkt: Haupteingang Hauptfriedhof Frankfurt, "Eckenheimer Landstraße" (dort befindet sich eine U-Bahn-Haltestelle)

    Leitung: Dagmar Stiefel, Leiterin der Staatlichen Vogelschutzwarte Frankfurt

    Kosten: kostenfrei

    www.vswffm.de

    Anfahrtsbeschreibung

  • Mitmachaktion Samstag, 19.05.2018
    14:00 - 18:00 Uhr

    Wildkräuterküche für Einsteiger

    Bei einer Exkursion erfahren Sie Wissenswertes zur Wildkräuterkunde und lernen die wichtigsten Pflanzen der Wiesen, Wegesränder und Waldbereiche kennen. Anschließend bereiten Sie die gesammelten Kräuter in einem Kochworkshop auf verschiedene Art und Weise zu. Probieren Sie interessante und ungewöhnliche Rezepte aus!

    Kosten:            29,- € (inkl. Verkostung)
    Anmeldung:      bis 19.05.

    Anfahrtsbeschreibung

    www.weilbacher-kiesgruben.de

  • Exkursion/Führung Samstag, 19.05.2018
    15:00 - 16:00 Uhr

    "Trees, trees, trees" - Nordamerikanische Bäume im Palmengarten

    Führung: Katharina Kamm

    Mammutbaum, Douglasie und vielleicht sogar Zucker-Ahorn sind so manchem bekannt. Aber kennen Sie Liquidambar, Rot-Eiche oder Tulpenbaum? Einige interessante bekannte und unbekannte Arten der nordamerikanischen Gehölzflora werden wir auf einem Rundgang durch den Palmengarten kennenlernen. 

    Kosten: Palmengarteneintritt

    Treffpunkt:  Eingang Siesmayerstraße 63

    Anfahrtsbeschreibung

    www.palmengarten.de

  • Exkursion/Führung Sonntag, 20.05.2018
    10:00 - 13:00 Uhr

    Ornithologische Exkursion durch den Palmengarten

    Kostenfrei. 

    Treffpunkt:
    Eingang Palmengartenstraße

    http://www.hgon.de/

    Anfahrtsbeschreibung

  • Mitmachaktion Sonntag, 20.05.2018
    11:00 - 15:00 Uhr

    Bienenretter-Mitmachaktion zum 1. Weltbienentag

    Weitere Infos unter: 

    www.weltbienentag.de

    Anfahrtsbeschreibung

  • Mitmachaktion Sonntag, 20.05.2018
    11:00 - 17:00 Uhr

    Aktionstag mit vielen Angeboten zum Mitmachen für große und kleine Leute mit BioFrankfurt: "Vielfalt rund um's bioversum"

    Kostenfrei. 

    Anfahrtsbeschreibung

    www.bioversum-kranichstein.de

  • Exkursion/Führung Sonntag, 20.05.2018
    11:00 - 13:00 Uhr

    Öffentliche Familienführungen "Die Vielfalt unserer Erde"

    In unserer Sonderausstellung „Faszination Vielfalt“ entdecken wir die Geobiodiversität, also der belebten und unbelebten Natur unserer Erde. Vom stattlichen Okapibullen über einen eiszeitlichen Mammutstoßzahn bis hin zu einer 4,5 Milliarden Jahre alten Meteoritenscheibe. In unserer riesigen Wandvitrine gibt es vieles zu entdecken. Welche spannenden Geschichten verstecken sich hinter den Exponaten? Und wie sieht es mit der heutigen Vielfalt aus, haben Tiger, Flussdelfin und Co. noch eine Chance? Dies und vieles mehr erfahren Sie im Senckenberg Naturmuseum. 

    Treffpunkt: T. rex im Sauriersaal 

    Kosten: Eintritt

    Anfahrtsbeschreibung

    www.senckenberg.de

  • Mitmachaktion Sonntag, 20.05.2018
    15:00 - 17:00 Uhr

    Apfelwein in Geschichten und Anekdoten

    Unterhaltsame Reise durch die Geschichte des hessischen Nationalgetränkes von Keltermeister Jörg Stier. Mit Probe verschiedener ApfelweinSpezialitäten.

    Kosten: 15 € / Person

    Treffpunkt: MainÄppelHaus Lohrberg
     

    Anfahrtsbeschreibung

    www.mainaeppelhauslohrberg.de

  • Exkursion/Führung Sonntag, 20.05.2018
    15:00 - 17:00 Uhr

    Öffentliche Familienführung "Die Vielfalt unserer Erde"

    In unserer Sonderausstellung „Faszination Vielfalt“ entdecken wir die Geobiodiversität, also der belebten und unbelebten Natur unserer Erde. Vom stattlichen Okapibullen über einen eiszeitlichen Mammutstoßzahn bis hin zu einer 4,5 Milliarden Jahre alten Meteoritenscheibe. In unserer riesigen Wandvitrine gibt es vieles zu entdecken. Welche spannenden Geschichten verstecken sich hinter den Exponaten? Und wie sieht es mit der heutigen Vielfalt aus, haben Tiger, Flussdelfin und Co. noch eine Chance? Dies und vieles mehr erfahren Sie im Senckenberg Naturmuseum. 

    Treffpunkt: T. rex im Sauriersaal

    Kosten: Eintritt 

    Anfahrtsbeschreibung

    www.senckenberg.de

  • Exkursion/Führung Sonntag, 20.05.2018
    15:00 - 16:00 Uhr

    Palmenführung

    Keine Pflanzengruppe verkörpert die tropische Pflanzenwelt so sehr wie die Palmen. Neben der wirtschaftlich bedeutenden Öl-, Kokos- und Dattelpalme werden in der Ausstellungsgalerie, den Schauhäusern und im Freiland viele andere Palmen-Arten und ihre Nutzungsmöglichkeiten vorgestellt.

    Treffpunkt: Eingang Siesmayerstraße 63

    Kosten: Eintritt

    Anfahrtsbeschreibung

    www.senckenberg.de

  • Exkursion/Führung Montag, 21.05.2018
    07:00 - 10:00 Uhr

    Vogelexkursion: Enkheimer Ried, Wald und Berger Hang

    Treffpunkt: Parkplatz vor dem Riedbad in Enkheim

    Kosten: Kostenfrei

    Anfahrtsbeschreibung

    https://www.nabu.de/

  • Exkursion/Führung Montag, 21.05.2018
    11:00 - 12:00 Uhr

    Öffentliche Familienführung "Die Vielfalt unserer Erde"

    In unserer Sonderausstellung „Faszination Vielfalt“ entdecken wir die Geobiodiversität, also der belebten und unbelebten Natur unserer Erde. Vom stattlichen Okapibullen über einen eiszeitlichen Mammutstoßzahn bis hin zu einer 4,5 Milliarden Jahre alten Meteoritenscheibe. In unserer riesigen Wandvitrine gibt es vieles zu entdecken. Welche spannenden Geschichten verstecken sich hinter den Exponaten? Und wie sieht es mit der heutigen Vielfalt aus, haben Tiger, Flussdelfin und Co. noch eine Chance? Dies und vieles mehr erfahren Sie im Senckenberg Naturmuseum. 

    Treffpunkt: T. rex im Sauriersaal

    Kosten: Eintritt 

    Anfahrtsbeschreibung

    www.senckenberg.de

  • Exkursion/Führung Montag, 21.05.2018
    15:00 - 16:00 Uhr

    Öffentliche Familienführung "Die Vielfalt unserer Erde"

    In unserer Sonderausstellung „Faszination Vielfalt“ entdecken wir die Geobiodiversität, also der belebten und unbelebten Natur unserer Erde. Vom stattlichen Okapibullen über einen eiszeitlichen Mammutstoßzahn bis hin zu einer 4,5 Milliarden Jahre alten Meteoritenscheibe. In unserer riesigen Wandvitrine gibt es vieles zu entdecken. Welche spannenden Geschichten verstecken sich hinter den Exponaten? Und wie sieht es mit der heutigen Vielfalt aus, haben Tiger, Flussdelfin und Co. noch eine Chance? Dies und vieles mehr erfahren Sie im Senckenberg Naturmuseum. 

    Treffpunkt: T. rex im Sauriersaal

    Kosten: Eintritt 

    Anfahrtsbeschreibung

    www.senckenberg.de

  • Montag, 21.05.2018
    17:00 - 19:00 Uhr

    Orgelkonzert mit Vogel-Kompositionen

    Musikvortrag: Prof. Carsten Wiebusch5. Veranstaltung in der Reihe 'neun x neu‘

    Der Professor für künstlerisches Orgelspiel an der Musikhochschule Frankfurt stellt sich mit Werken, in denen Vogelstimmen verarbeitet sind, vor. Mit Exkursionen am Vormittag, in der die in den Kompositionen erklingenden Vögel in natura vorgestellt werden.

    Kostenfrei.

    Treffpunkt: Laurentiuskirche Enkheim

    Anfahrtsbeschreibung

  • Dienstag, 22.05.2018
    11:00 - 15:00 Uhr

    Vielfalt in der Natur - Vielfalt auf dem Teller

    Vielfalt auf dem Teller - Vielfalt in der Natur

    Das Studentenwerk Frankfurt am Main bietet im Zuge der Aktionswoche für Studierende, Bedienstete und Gäste der Universität Gerichte an, die die biologische Vielfalt auch auf dem Teller widerspiegeln. 

    Ort: In den Mensen des Studentenwerks Frankfurt. Bitte achten Sie auf die jeweiligen Öffnungszeiten.

    www.studentenwerkfrankfurt.de

    Anfahrtsbeschreibung

  • Mitmachaktion Dienstag, 22.05.2018
    17:00 - 19:30 Uhr

    Unterwegs mit den Wildnislotsen - "Städte wagen Wildnis" zum Tag der Biologischen Vielfalt


    Am Tag der biologischen Vielfalt kann man was erleben! In allen 3 Partnerstädten des Projektes "Städte wagen Wildnis" gibt zeitgleich Angebote zum Thema. In Frankfurt werden die WildnisLotsen bei einer naturkundlichen Erlebniswanderung am Fuße des Monte Scherbelino Eigenarten und Tricks von so manchem Lebewesen vorstellen. Von Schleimbeuteln, die Werkzeuge benutzen bis zu Pflanzen, die mit Zwillen schießen!

    Anmeldung erforderlich: frieder.leuthold@stadt-frankfurt.de

    Kostenfrei.

    www.staedte-wagen-wildnis.de

    Anfahrtsbeschreibung

  • Film/Vortrag Dienstag, 22.05.2018
    18:00 - 19:00 Uhr

    Unscheinbar aber unverzichtbar - Zur Bedeutung der Pilze in der Waldentwicklung Monte Altos, Costa Rica

    Ein Vortrag von Frau Prof. Dr. Meike Piepenbring, Abteilung für Mykologie, Goethe-Universität Frankfurt

    In Kooperation mit: Senckenberg Naturmuseum und Geothe-Universität Frankfurt

    Der Verein TROPICA VERDE e.V. mit Sitz in Frankfurt am Main unterstützt seit 1997 die Naturschutzinitiative Fundación Pro Reserva Forestal Monte Alto im Nordwesten Costa Ricas. In dieser Region wurde in der Vergangenheit ein artenreicher tropischer Trockenwald zerstört, um Weideland für Vieh zu gewinnen. Dadurch verloren nicht nur zahlreiche Tiere, Pflanzen und Pilze ihren Lebensraum, sondern in Trockenzeiten wurde zudem die Wasserversorgung der anliegenden Dörfer problematisch. Nun wächst im Schutzgebiet Monte Alto ein neuer Wald heran, die Tiere kommen zurück und die Wasserversorgung ist wieder sichergestellt.

    Im Rahmen des Vortrags wird dieses Schutzprojekt vorgestellt und wir fragen uns, welche Funktionen Pilze beim Heranwachsen des Waldes übernehmen.

    Kostenfrei. 

    Ort: Arthur-von-Weinberg-Haus, Robert-Mayer-Str. 2

    http://www.tropica-verde.de/

    Anfahrtsbeschreibung

  • Mittwoch, 23.05.2018
    11:00 - 15:00 Uhr

    Vielfalt auf dem Teller - Vielfalt in der Natur

    teilnehmende Betriebe: Cafeteria Bockenheim, Mensa essWerk (Frankfurt University of Applied Sciences), Mensa Casino und Anbau Casino (Campus Westend), Mensa Pi x Gaumen (Campus Riedberg), Mensa Hochschule für Musik, Mensa Rüsselsheim, Mensa accent (Hochschule RheinMain, Wiesbaden), Mensa Point (Hochschule RheinMain Wiesbaden), Cafeteria Offenbach (Hochschule für Gestaltung Offenbach)

    Das Studentenwerk Frankfurt am Main bietet im Zuge der Aktionswoche für Studierende, Bedienstete und Gäste der Universität Gerichte an, die die biologische Vielfalt auch auf dem Teller widerspiegeln. 

    Ort: In den Mensen des Studentenwerks Frankfurt. Bitte achten Sie auf die jeweiligen Öffnungszeiten.

    https://www.studentenwerkfrankfurt.de/

    In Kooperation mit: Seit 2015 ist die Wetterau Modell für den Ökolandbau. Die Arbeitsgemeinschaft der Modellregion Ökolandbau Wetterau hat es sich zur Aufgabe gemacht, Verbraucher und umstellungsinteressierte Landwirte für den Ökolandbau zu begeistern sowie Chancen für die Vermarktung von Bio-Produkten aufzuzeigen. Durch zahlreiche Projekte werden regionale Wertschöpfungsketten aufgebaut und die Vernetzung zwischen Erzeuger, Verarbeiter, Vermarkter und dem Endkunden gefördert.   

    Anfahrtsbeschreibung

  • Film/Vortrag Mittwoch, 23.05.2018
    19:15 - 21:00 Uhr

    Achtbeiner im Land der Morgenröte - Aktuelle Spinnenforschung in China

    Referent: Dr. Peter Jäger, Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum, Frankfurt am MainDeutschlands etwa 1000 Spinnenarten sind lange bekannt, und die Zahl bleibt stabil – in China dagegen werden zu den bereits erfassten weit über 4500 Arten jährlich Dutzende neue Arten beschrieben. Die Lage des riesigen Landes an der Schnittstelle zwischen gemäßigten und tropischen Klimaten sowie die Vielfalt der Lebensräume, die von der Meeresküste bis zu höchsten Bergregionen reicht, ließen einen bis heute nicht gehobenen Schatz der biologischen Vielfalt entstehen. Die Sektion Arachnologie des Forschungsinstituts Senckenberg ist seit 2004 mit Kooperationen und Forschungsreisen in China aktiv. Wie gelangten die Spinnen in die Höhen des Himalayas? Welche Rolle spielen Höhlen bei der Evolution dieser ökologisch so wichtigen Tiergruppe?Der Biologe Peter Jäger gibt einen Überblick über aktuelle Ergebnisse der arachnologischen Forschung im Reich der Mitte. Er hat bereits über300 neue Arten beschrieben, vor allem die südostasiatischen Spinnen lassen ihn nicht los.

    Kostenfrei. 

    www.senckenberg.de

    Anfahrtsbeschreibung

  • Film/Vortrag Mittwoch, 23.05.2018
    20:00 - 22:00 Uhr

    Lagerfeuerabend im Zoo Frankfurt

    Mit einem Gefühl wie auf einer Safari in die Serengeti sitzen Sie in Mitten des Frankfurter Zoos bei einem Lagerfeuer und erfahren spannende News zur internationalen Naturschutzarbeit, die aus Frankfurt heraus geleistet wird. Grzimeks Nachfolger, die Zoologische Gesellschaft Frankfurt, leistet seit Jahren in den letzten großen Wildnisgebieten der Erde einen Kampf gegen den Verlust von Biodiversität und einmaligen Landschaften. Bei einem kleinen Snack am Lagerfeuer lässt es sich treffend über die Arbeit der Naturschutzprofis diskutieren.

    Anfahrtsbeschreibung

    www.zoo-frankfurt.de

  • Exkursion/Führung Donnerstag, 24.05.2018
    06:30 - 08:30 Uhr

    Vogelvielfalt auf dem Frankfurter Hauptfriedhof

    Bei Arten- (Vogel) Vielfalt denkt man unweigerlich an Tropische Regenwälder mit ihrer bunten und schrillen Vogelwelt. Dass auch der Hauptfriedhof mitten in der Stadt Frankfurt - der "Green City", einiges zu bieten hat, werden die ExkursionsteilnehmerInnen während der ca. zweistündigen Vogelwanderung erleben können. In den frühen Morgenstunden ist der Friedhof gar nicht so still, wie man glaubt. Die Vögel erwachen und singen ihr Lied. Mit dem Fernglas ausgestattet werden Sie den kleinen Zaunkönig bei seinem "schmetternden" Gesang beobachten können. Mönchs- und Klappergrasmücken beeindrucken uns mit ihrer Sangeskraft, aber auch die leisen Töne von Goldhähnchen und die einfachen Gesänge von Grauschnäpper und Co. werden zu hören sein. Die Vogelvielfalt auf dem Frankfurter Hauptfriedhof ist ein großes "Stück" Biodiversität in Frankfurt. Kommen Sie und erleben es - Sie sind herzlich eingeladen.¶

    Kostenfrei.
    Treffpunkt: Haupteingang U-Bahn "Eckenheimer Landstraße"
    www.vswffm.de

    Anfahrtsbeschreibung

  • Mitmachaktion Donnerstag, 24.05.2018
    10:00 - 12:00 Uhr

    Workshop für Kita-Gruppen: Kleine Bienenretter entdecken den BienenErlebnisGarten!

    Was summt und brummt denn da? Kinder entdecken, warum unsere Bienen so wichtig für die Lebensmittelproduktion und die Biologische Vielfalt sind.  Auf verschiedenen Stationen entdecken die kleinen Bienenfreunde wie Bienen ihr Volk organisieren und was jeder tun kann, damit es den Bienen bald besser geht. Workshop zum Thema Bienen im BienenErlebnisGarten Sachsenhausen.

    Kosten: Kosten: 5 €

    Anmeldung unter www.bienenretter.de/programm

    Treffpunkt: Lernort Bienenretter-Garten Sachsenhausen

    Anfahrtsbeschreibung

    www.bienenretter.de

  • Donnerstag, 24.05.2018
    11:00 - 15:00 Uhr

    Vielfalt auf dem Teller - Vielfalt in der Natur

    Das Studentenwerk Frankfurt am Main bietet im Zuge der Aktionswoche für Studierende, Bedienstete und Gäste der Universität Gerichte an, die die biologische Vielfalt auch auf dem Teller widerspiegeln. 

    www.studentenwerkfrankfurt.de

    teilnehmende Betriebe: Cafeteria Bockenheim, Mensa essWerk (Frankfurt University of Applied Sciences), Mensa Casino und Anbau Casino (Campus Westend), Mensa Pi x Gaumen (Campus Riedberg), Mensa Hochschule für Musik, Mensa Rüsselsheim, Mensa accent (Hochschule RheinMain, Wiesbaden), Mensa Point (Hochschule RheinMain Wiesbaden), Cafeteria Offenbach (Hochschule für Gestaltung Offenbach)    In Kooperation mit: Seit 2015 ist die Wetterau Modell für den Ökolandbau. Die Arbeitsgemeinschaft der Modellregion Ökolandbau Wetterau hat es sich zur Aufgabe gemacht, Verbraucher und umstellungsinteressierte Landwirte für den Ökolandbau zu begeistern sowie Chancen für die Vermarktung von Bio-Produkten aufzuzeigen. Durch zahlreiche Projekte werden regionale Wertschöpfungsketten aufgebaut und die Vernetzung zwischen Erzeuger, Verarbeiter, Vermarkter und dem Endkunden gefördert.          

    Anfahrtsbeschreibung

  • Mitmachaktion Freitag, 25.05.2018 - Sonntag, 27.05.2018
    10:00 - 16:00 Uhr

    Kinder-Fotokurs im Zoo

    Zusammen mit dem Profi-Fotografen Detlef Möbius wird in der Woche "Biologischen Vielfalt" ein dreitägiger Kinderfotokurs für Kinder von 9 – 13 Jahren im Zoo Frankfurt stattfinden. Zusammen mit den Naturschutzbotschaftern geht es auf Fotopirsch durch den Zoo Frankfurt. Auch diesmal wird der Kamerahersteller Nikon den Fotokurs mit professionellen Kamerasets für jeden Teilnehmer unterstützen. Diese können den jungen Fotografen in den drei Veranstaltungstagen kostenfrei zu Verfügung gestellt werden. Der Kurs besteht aus einer ersten Theorieeinführung und zwei Tagen Fotopraxis. In der Einführungsphase werden die Teilnehmer mit der Technik der digitalen Profikameras vertraut gemacht. Dabei geht Fotograf Möbius intensiv auf die vielfältigen Möglichkeiten der Tierfotografie ein und das richtige Verhalten als Fotograf in der Natur. Zwei Tage lang wird intensiv die Praxis geübt. Bei den Streifzügen durch den Zoo Frankfurt und in Ausnahmefällen auch hinter den Kulissen der Reviere gehen die jungen Fotografen auf die Suche nach geeigneten Motiven. Zum Tagesabschluss werden die Fotos gemeinsam auf dem Computer angeschaut, ausgewertet und besprochen.Anschließend werden im Herbst die zwei besten Fotos jeden Teilnehmers bei einer Vernissage in den Faust-Vogelhallen den Zoobesuchern vorgestellt. Teilnahmebedingungen:Du bist 9 – 13 Jahre alt?

    Schreibe eine Bewerbung als Brief oder E-Mail mit einer DIN A4 Seite an die Naturschutzbotschafter. Beschreibe wer Du bist, was Dir an Tieren und der Natur so gut gefällt und warum Du gerne in der Natur unterwegs bist. Die zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses werden aus allen Bewerbungen gelost.

    Bewerbungsende:

    Bewerbungen für den Fotokurs 2018 sind bis zum 15.04.2018 möglich. Die Bewerbungen sollten folgende Angabe enthalten: Deinen Vor- und Zunamen, Alter, Telefonnummer, E-Mail und der Unterschrift eines Erziehungsberechtigten.

    Schreibe an:
    ZGF
    Kinderfotokurs
    Bernhard-Grzimek-Allee 1
    60316 Frankfurt

    E-Mail: naturschutzbotschafter@zgf.de 

    Anfahrtsbeschreibung

    www.zoo-frankfurt.de

  • Freitag, 25.05.2018
    11:00 - 15:00 Uhr

    Vielfalt auf dem Teller - Vielfalt in der Natur

    Das Studentenwerk Frankfurt am Main bietet im Zuge der Aktionswoche für Studierende, Bedienstete und Gäste der Universität Gerichte an, die die biologische Vielfalt auch auf dem Teller widerspiegeln. 

    teilnehmende Betriebe: Cafeteria Bockenheim, Mensa essWerk (Frankfurt University of Applied Sciences), Mensa Casino und Anbau Casino (Campus Westend), Mensa Pi x Gaumen (Campus Riedberg), Mensa Hochschule für Musik, Mensa Rüsselsheim, Mensa accent (Hochschule RheinMain, Wiesbaden), Mensa Point (Hochschule RheinMain Wiesbaden), Cafeteria Offenbach (Hochschule für Gestaltung Offenbach)   
    In Kooperation mit: Seit 2015 ist die Wetterau Modell für den Ökolandbau. Die Arbeitsgemeinschaft der Modellregion Ökolandbau Wetterau hat es sich zur Aufgabe gemacht, Verbraucher und umstellungsinteressierte Landwirte für den Ökolandbau zu begeistern sowie Chancen für die Vermarktung von Bio-Produkten aufzuzeigen. Durch zahlreiche Projekte werden regionale Wertschöpfungsketten aufgebaut und die Vernetzung zwischen Erzeuger, Verarbeiter, Vermarkter und dem Endkunden gefördert.     

    https://www.studentenwerkfrankfurt.de/

    Anfahrtsbeschreibung

  • Exkursion/Führung Freitag, 25.05.2018
    19:00 - 21:00 Uhr

    Abendführung im Zoo - Rund um das Menschenaffenhaus

    ABENDFÜHRUNG IM ZOO. Im Sommerhalbjahr bietet sich Zoointeressierten einmal im Monat die Gelegenheit, unsere Tiere und unsere Mitarbeiter etwas besser kennenzulernen. Jeweils am letzten Freitag im Monat führen Sie unsere Pflegerinnen und Pfleger zu ihren Tieren und lassen Sie in deren Lebensweise, Besonderheiten und Alltag –  im natürlichen Lebensraum und bei uns im Zoo – Einblick nehmen. 

    Im Mai geht es zu den Menschenaffen im Borgori-Wald. 

    Treffpunkt: Haupteingang Zoo Frankfurt

    Kosten: Zoo-Eintritt fällt an

    Anfahrtsbeschreibung

    www.zoo-frankfurt.de

  • Samstag, 26.05.2018
    05:30 - 11:00 Uhr

    Vogelberingung: Demonstration durch das Beringerteam

    Im Rahmen eines wissenschaftlichen Programms der deutschen Vogelwarten werden Vögel gefangen, bestimmt, beringt und vermessen. Dies ist die einmalige Gelegenheit für jeden, die einheimischen Singvögel auch einmal aus der Nähe zu sehen. Alle Vögel werden eingehend erklärt. Die Aktion dauert bis 11 Uhr, es ist aber ratsam, recht früh da zu sein.

    Treffpunkt: Sebastian-Pfeiffer-Haus am Berger Hang

    Kosten: Keine

    http://www.vbu-ffm.de/

    Anfahrtsbeschreibung

    www.vbu-ffm.de

  • Mitmachaktion Samstag, 26.05.2018
    11:00 - 13:00 Uhr

    Praxisseminar Sensen und Dengeln

    Die alte Technik des Mähens und Dengelns mit der Handsense kennenlernen. Praktische Tipps für eine höhere Artenvielfalt durch das Parzellen-Mähen.

    Treffpunkt: MainÄppelHaus Lohrberg

    Kosten: 10 €, festes Schuhwerk, Handschuhe und nach Möglichkeit eigene Sense mitbringen

    Anfahrtsbeschreibung

    www.mainaeppelhauslohrberg.de

  • Mitmachaktion Samstag, 26.05.2018
    11:00 - 18:00 Uhr

    „Das Grüngürtel-Tier im Zoo“ – Wasserbaustelle, Experimente zum Leben im Wassertropfen

     Wie kommt das GrünGürtel-Tier zu seinem Molch-Schwanz? Welcher Vogel leiht ihm seine Flügel? Kinder erforschen die Vielfalt der Lebewesen und der Lebensräume am Wasser und gestalten an der Wasserbaustelle selbst einen Bachlauf. Das Bastel- und Experimentierangebot zum Thema „Wasser“ findet als Kooperation von Umweltlernen in Frankfurt e.V. und StadtWaldHaus statt.

    Treffpunkt: Zoo Frankfurt, vor dem Exotarium

    Kosten: Zoo-Eintritt fällt an

    http://www.umweltlernen-frankfurt.de/

    http://www.stadtwaldhaus-frankfurt.de/

    Anfahrtsbeschreibung

    www.zoo-frankfurt.de

  • Mitmachaktion Samstag, 26.05.2018
    11:00 - 12:00 Uhr

    GoldfischFroschLibellenVogelmalerei

    Beobachtendes Malen am Gartenteich für Kinder (8-12 Jahre)

    Kosten: 10 Euro (inklusive Material)

    Anmeldeschluß per Mail am 22.5.:  artist99(at)gmx.de

    http://artist-online.com/

    Anfahrtsbeschreibung

  • Mitmachaktion Samstag, 26.05.2018
    14:00 - 18:00 Uhr

    Löwenzahn 5-Gänge-Menü

    Löwenzahn von Kopf bis Fuß! Im Anschluss an eine Exkursion erwartet Sie ein Kochworkshop, in dem die verschiedensten Delikatessen aus allen Pflanzenteilen des Löwenzahns zubereitet werden. Lassen Sie sich kulinarisch überraschen! Leitung: Peter Becker

    Kosten: Kosten: 29,- € (inkl. Verkostung)

    Anmeldung: bis 19.05.

    Anfahrtsbeschreibung

    www.weilbacher-kiesgruben.de

  • Mitmachaktion Samstag, 26.05.2018
    14:00 - 17:00 Uhr

    Ab durch die Streuobstwiese - mit allen Sinnen

    Die Streuobstwiese unsicher machen und mit allen Sinnen erkunden, das ist das Motto unseres Nachmittags. Wir werden nicht nur mit den Augen entdecken, sondern auch mal genau hinhören, mit den Händen und Füßen tasten, der Nase folgen und mit Wasser spritzen - das Ganze mal laut und mal leise. Gemeinsam schlagen wir uns durch die Wiese, machen spannende Spiele und lassen das Abenteuer bei einem selbstgemachten Lagerfeuer mit Stockbrot ausklingen. Es wird ein Nachmittag voller Spiel, Spaß und Freude. 

    Diese Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem BUND Kreisverband Frankfurt.

    Für Kinder von 8 bis 12 Jahren. 

    Kosten: 10 Euro, Fördermitglieder 5 Euro.

    Anmeldung erforderlich: anmeldung@schilasmuehle.de

    Treffpunkt: Kreuzerhohl an der U-Bahn-Station Niederursel, gegenüber "Lahmer Esel". 

    Kontakt: Charlotte Behrmann / charlotte.behrmann(at)bund-frankfurt.de

    http://www.bund-frankfurt.de/

    Anfahrtsbeschreibung

  • Mitmachaktion Samstag, 26.05.2018
    15:00 - 17:00 Uhr

    Das Seerosenbild - malen auf Leinwand am Gartenteich

    Unkostenbeitrag mit Material 25,- €
    Anmeldeschluß per Mail am 22.5.:  artist99(at)gmx.de

    http://artist-online.com/

    Anfahrtsbeschreibung

  • Exkursion/Führung Samstag, 26.05.2018
    15:00 - 16:30 Uhr

    Öffentliche Führung im Opel-Zoo: Was tun Zoos zur Erhaltung der Artenvielfalt?

    Bunt, schön und bedroht: die Artenvielfalt schwindet weltweit. Zoos beteiligen sich in hohem Maß an der Erhaltung der Biodiversität, zum Beispiel mit Zuchtprogrammen und Wiederansiedlungsprojekten. Wie funktionieren sie und bei welchen Arten ist der Opel-Zoo beteiligt?

    Treffpunkt: Eingang Opel-Zoo

    Kosten: Zoo-Eintritt fällt an

    Anfahrtsbeschreibung

    www.opel-zoo.de

  • Exkursion/Führung Sonntag, 27.05.2018
    08:00 - 10:00 Uhr

    Vogelwelt am Erlenbach

    Entlang des teilweise noch naturbelassenen Erlenbachs sind wir bei einer vierstündigen Wanderung einer einzigartigen Vogelwelt auf der Spur. Mit Pirol, Gebirgsstelze und vielleicht auch Wasseramsel und Eisvogel ist zu rechnen.

    Kostenfrei.

    Treffpunkt: Bürgerhaus Frankfurt-Nieder-Erlenbach

    Anfahrtsbeschreibung

    www.vbu-ffm.de

  • Exkursion/Führung Sonntag, 27.05.2018
    10:00 - 12:00 Uhr

    Die heimische Vogelwelt im Frankfurter Zoo

    Führung mit Walter Gengenbach, HGON.

    Kostenfrei. 

    Treffpunkt: Haupteingang

    www.hgon.de

    Anfahrtsbeschreibung

    www.zoo-frankfurt.de

  • Sonntag, 27.05.2018
    10:00 - 18:00 Uhr

    Mehr als eine Eintagsfliege - Heinrich Fischers schwarzweiß Fotografie der Insektenwelt aus den 1920ern

    in Kooperation mit dem Regionalpark Rhein-Main

    Die neue Ausstellung im Regionalpark Besucherzentrum zeigt einen Teil des Nachlasses des KOSMOS Naturfotografen Heinrich Fischer (1896-1991). Fischer gilt als Pionier der Natur- und Makrofotographie mit speziellem Augenmerk auf Kleinstlebewesen. Er dokumentierte die Fauna und Flora rund um seine Heimat Gelnhausen mit einer Glasplattenkamera. Das in den 1920er Jahren entstandene Fotomaterial zum Thema „Lebensbilder aus der Insektenwelt“ bildet die Grundlage für diese eindrucksvolle Ausstellung. Kommen Sie vorbei!

    Kostenfrei.

    Anfahrtsbeschreibung

    www.weilbacher-kiesgruben.de

  • Exkursion/Führung Sonntag, 27.05.2018
    11:00 - 12:00 Uhr

    Fleischfressende Pflanzen - Karnivoren im Palmengarten

    Fleischfressende Pflanzen faszinieren: dass eine Pflanze sich von Tieren ernähren könne, schien lange abwegig. Erst Darwin belegte und erklärte die Existenz karnivorer Pflanzen. Unsere Führung zeigt die Vielfalt dieser Pflanzen, ihrer Fallen und ihrer Lebensräume.

    Anfahrtsbeschreibung

    www.palmengarten.de

  • Mitmachaktion Sonntag, 27.05.2018
    12:00 - 17:00 Uhr

    Krabbeltierfest

    Eklige Spinne, gefährliche Wespe, schöner Schmetterling– der Mensch teilt sich die Tierwelt in „gut“ und „böse“ ein, ohne diese wirklich zu kennen.Beim Krabbeltierfest im StadtWaldHaus können Kinder und Erwachsene dies ändern. Sie erleben die Krabbler im Stadtwald hautnah, überwinden Berührungsängste und erfahren, warum die Vielfalt dieser kleinen Tiere auch für uns so wichtig ist.

    Anfahrtsbeschreibung

    www.stadtwaldhaus-frankfurt.de

  • Mitmachaktion Sonntag, 27.05.2018
    13:00 - 17:00 Uhr

    Insekten - Vielfalt - Leben. Ein Festival der besonderen Art(-en)

    in Kooperation mit dem Regionalpark Rhein-Main, Vereinen und Organisationen der RegionEs summt, brummt und flattert beim 1. Insektenfestival im Regionalparkportal Weilbacher Kiesgruben. Sind unsere Insekten noch zu retten? Wie können wir Gärten und Landschaft für Insekten attraktiver gestalten und Biodiversität und Blütenvielfalt fördern? Zusammen mit zahlreichen Ausstellern erwartet Sie ein buntes Programm zu Bienen, Schmetterlingen, anderen Sechsbeinern und Zweibeinern: Insekten erforschen, Nisthilfen basteln, Honig schleudern, Wildpflanzen für Insekten, Insektenrallye, Regionalpark-Wanderbienen, essbare Insekten, Foto-Ausstellung, Beratungsgespräche und Exkursionen.

    12 Uhr Vernissage zur Foto-Ausstellung „Mehr als eine Eintagsfliege“ im Besucherzentrum des Regionalparkportals

    13 Uhr Schmetterlingsexkursion mit Alfred Westenberger

    16 Uhr Insektenexkursion mit Matthias Fehlow

    Kostenfrei.

    Anfahrtsbeschreibung

    www.weilbacher-kiesgruben.de

  • Exkursion/Führung Sonntag, 27.05.2018
    13:00 - 14:30 Uhr

    Auf zu den Schmetterlingen!

    in Kooperation mit HGON und NABU

    Schon im Frühjahr flattern in den Weilbacher Kiesgruben bemerkenswerte Schmetterlingsarten umher; vor allem Weißlings- und Bläulingsarten. Mit etwas Glück lässt sich auch ein Raupennest des Tagpfauenauges entdecken. Außerdem stehen Eiablage- und Raupenfutterpflanzen sowie Wissenswertes aus dem Leben der fliegenden Schönheiten im Fokus. 

    Kostenfrei.

    Anfahrtsbeschreibung

    www.weilbacher-kiesgruben.de

  • Mitmachaktion Sonntag, 27.05.2018
    14:00 - 17:00 Uhr

    Kinder-Technik-Werkstatt

    in Kooperation mit dem VDI (Verein Deutscher Ingenieure)Einmal im Monat öffnen Ingenieure des VDI die Türen der Kinder-Technik-Häuser hinter dem Besucherzentrum. Groß und Klein sind herzlich eingeladen, unter fachkundiger Anleitung zu tüfteln, zu experimentieren und zu werkeln. 

    Heute: Regenerative Energien

    Kostenfrei.

    Anfahrtsbeschreibung

    www.weilbacher-kiesgruben.de

  • Exkursion/Führung Sonntag, 27.05.2018
    15:00 - 16:00 Uhr

    Palmenführung

    Keine Pflanzengruppe verkörpert die tropische Pflanzenwelt so sehr wie die Palmen. Neben der wirtschaftlich bedeutenden Öl-, Kokos- und Dattelpalme werden in der Ausstellungsgalerie, den Schauhäusern und im Freiland viele andere Palmen-Arten und ihre Nutzungsmöglichkeiten vorgestellt. 

    Kosten: Palmengarten-Eintritt.

    Anfahrtsbeschreibung

    www.palmengarten.de

  • Mitmachaktion Sonntag, 27.05.2018
    15:30 Uhr

    Besucherlabor für Familien mit Kindern von 6-10 Jahren: Vielfalt im Tierreich

    Besucherlabor für Familien mit Kindern von 6 – 10 Jahren

    Fressen eigentlich alle Raubtiere Fleisch? Sind Hasen und Mäuse miteinander verwandt? Was haben Falken mit Papageien zu tun? Die Biologin Scarlett Umlauf und ihre Kinder bringen ihre Tierfiguren-Sammlung mit, um mit euch zusammen die Vielfalt im Tierreich zu erkunden.

    Treffpunkt: bioversum Kranichstein

    Kosten: 6 € (inkl. Eintritt ins bioversum und MUSEUM Jagdschloss Kranichstein)

    Anfahrtsbeschreibung

    www.bioversum-kranichstein.de

  • Exkursion/Führung Sonntag, 27.05.2018
    16:00 - 18:00 Uhr

    Insekten - Vielfalt auf sechs Beinen

    in Kooperation mit HGON und NABU

    Gehen Sie mit auf Entdeckungstour zu den faszinierenden Tieren in den Weilbacher Kiesgruben. Der Biologe Matthias Fehlow stellt die fliegenden, krabbelnden und hüpfenden Insekten vor Ort vor und erklärt, wie sie leben und warum sie so wichtig für Natur und Mensch sind. 

    Kostenfrei.

    Anfahrtsbeschreibung

    www.weilbacher-kiesgruben.de