Wildnissafari am Monte Scherbelino

Im Rahmen eines Projekttages erforschen die SchülerInnen eine Wildnisfläche in Frankfurt. Auf dem Weg von der Bushaltestelle „Hainer Weg“ durch den Wald zum nicht öffentlich zugänglichen Projektgebiet lösen die SchülerInnen einige Forschungsaufgaben. Mit Hilfe von biologischen und geografischen Methoden erkunden sie die Arten- und Biotopvielfalt am Fuße des Monte Scherbelino. Dabei steht die Frage im Vordergrund,
welchen Nutzen Wildnisflächen auch für den Menschen haben können.


Wer: Schulklassen der Jahrgangsstufen 5 bis 13
Wo: Monte Scherbelino
Dauer: ca. 5 Stunden
Information und Kontakt: zottelbiene_wildnis@gmx.de


Stiftung Flughafen/Main für die Region

                                          Die Wildnissafaris werden im Rahmen des Projektes "Frankfurt wagt Wildnis" von der Stiftung Flughafen für die Region finanziert.