Grüne Lernorte

Insbesondere in Ballungsräumen ist der Zugang zur freien Natur oft eingeschränkt und die Natur ist nicht mehr Bestandteil des alltäglichen Erlebens. Im städtischen und schulischen Alltag kann Natur- und Umweltbildung vielfach nur auf der theoretischen Ebene erfolgen. Auf diesen Seiten stellen wir „Grüne Lernorte“ vor und laden Sie ein, sie zu entdecken: Einrichtungen und Orte, die den direkten Kontakt zur Natur spielerisch ermöglichen und ein positives Naturverständnis - großteils mit einem vielseitigen pädagogischen Angebot - fördern.

Für die Suche nach bestimmten Angeboten klicken Sie bitte auf die Auswahlmöglichkeiten im Menü links

Dottenfelderhof/Schulbauernhof (10 km nördlich vom Frankfurter HBF)

Foto: Dottenfelderhof

Adresse

Dottenfelderhof/Schulbauernhof
Dotterfelderhof
61118 Bad Vilbel
Tel.: 06101 529620
Fax: 06101 529611
E-Mail: info(at)dottenfelderhof.de
Web: http://www.dottenfelderhof.de/

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet

Beschreibung

Auf dem Dottenfelderhof können Familien viel erleben. Man kann an Führungen, Workshops oder Tierfütterungen teilnehmen. Außerdem gibt es einen Lehrpfad für Familien sowie seit 10 Jahren den Schulbauernhof, auf dem die Schüler etwas über biologisch-dynamische Landwirtschaft, artgerechte Nutztierhaltung und gesunde Ernährung lernen können. Unter anderem erhielt der Hof 2002 den Förderpreis Ökologischer Landbau und 2006 den Hessischen Tierschutzpreis.

Angebote

  • es gibt Führungen, wie z.B. Hofführungen mit Fütterung der Tiere oder auch Abendführungen
  • in den Sommerferien wird ein einwöchiges Programm für Kinder angeboten
  • für Jugendliche und Erwachsene gibt es verschiedene Workshops rund ums Jahr, z.B. zu den Themen Backen oder Käserei
  • anhand verschiedener Veranstaltungen auf dem Schulbauernhof können Schulklassen je nach Alter die biologische Landwirtschaft entdecken (bei jüngeren Kindern steht das Entdecken und Kennenlernen von Pflanzen und Tieren im Vordergrund, bei Jugendlichen tiefere Einblicke in ökologische Kreisläufe, ca. zweieinhalb Stunden)
  • der Lehrpfad hat 23 Stationen und zeigt viel Wissenswertes über die biologisch-dynamische Landwirtschaft

Kosten

Schulbauernhof: 5€ pro Kind (vollwertiges Frühstück ist enthalten), Lehrpfad kostenfrei


Zurück