Detailansicht

25.09.14

BioFrankfurt widmet die Biozahl 2014 der überraschend großen Pilzvielfalt im Taunus: Tausend Pilze auf tausend Schritten

Als Biozahl 2014 nennt BioFrankfurt die Zahl „1000“ und weist damit auf die enorme und allgemein stark unterschätzte Artenvielfalt der Pilze, ihre Bedeutung im Ökosystem und das große Forschungspotential. Selbst nach drei Jahren intensiver Forschungstätigkeit werden mit jeder weiteren Probenahme auf dem Areal noch neue Pilzarten entdeckt. Zum Vergleich dokumentierten die Forscher die Anzahl der Pflanzenarten auf der Fläche. Nach vergleichsweise kurzer Zeit kamen sie auf eine Zahl von 219 verschiedenen Blütenpflanzen und Farnen. Damit ist die Artenzahl der Pilze also ein Vielfaches größer als diejenige der Pflanzen.

weitere Infos
im Rahmen von Aktivität / Kampagne
komplette Pressemeldung