Detailansicht

04.10.2017, 19:15 Uhr - 20:45 Uhr

Vortrag: Korallenriffe im Klimawandel

Korallenriffe gehören zu den faszinierendsten Lebensräumen unseres Planeten. Sie beherbergen knapp ein Drittel aller marinen Arten und bilden die größten Bauwerke auf der Erde – errichtet von winzigen „primitiven“ Polypen. Leider sind sie durch den Klimawandel extrem gefährdet. Versauerung, Treibhauseffekt, Sediment- und Nährstoffbelastung der küstennahen Gewässer machen ihnen den Garaus, und so können sie die für uns wertvollen Ökosystemleistungen – etwa der Küstenschutz infolge steigenden Meeresspiegels – nicht mehr erbringen.
Der Vortrag beleuchtet mit anschaulichen Bildern die Schönheit des Korallen-Kosmos, die Effekte der pH-Absenkung im Meer, Auslöser und Folgen des „coral bleaching“ sowie Wirkungsweise der Sediment- und Nährstoffbelastung. Der Referent zeigt aber auch Möglichkeiten auf, lokale mechanische Wunden im Riff durch sogenannte „Riffprothesen“ zu heilen:

Der Biologe Prof. Dr. Helmut Schuhmacher (Universität Duisburg-Essen) erforschte über 40 Jahre lang Rifflebensgemeinschaften in allen Meeren. Seine Bilder und Berichte informieren anschaulich über die Schönheit und Verletzlichkeit des Korallenkosmos.

Ort: Hörsaal des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums, Georg-Voigt-Str. 14, 60325 Frankfurt
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Dieser Vortrag findet in Kooperation zwischen der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und BioFrankfurt statt.


Neueste Inhalte
nächste Termine
20.08.2017
Neophytenführung durch den botanischen Garten
21.08.2017
Vortrag von Dr. Indra Starke-Ottich: Neophyten in Frankfurt
02.09.2017
Führung von Dr. Sebastian Lotzkat: Neozoen im Palmengarten
03.09.2017
Neophytenführung durch den botanischen Garten
aktuelles aus der Presse

Pressemeldungen

22.09.16
BioFrankfurt widmet die Biozahl 2016 den Erfolgsgeschichten der deutschen Big Five: Kegelrobbe, Wolf, Luchs, Fischotter und Wildkatze

24.08.16
Auftakt zum Bundesprojekt „Städte wagen Wildnis“: In Frankfurt am Main, Hannover und Dessau-Roßlau soll auf ausgewählten Flächen die Natur mitentscheiden – „Wildnis“ wird für die Bevölkerung erlebbar gemacht – Auftakttreffen in Frankfurt

17.05.16
Selbst entdecken: BioFrankfurt-Erlebniswoche feiert zehnjähriges Jubiläum und eröffnet Besuchern neuen Blick auf biologische Vielfalt vor der eigenen Haustür

15.09.15
BioFrankfurt widmet Biozahl 2015 der genetischen Vielfalt/ BioFrankfurt erhält Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt